July 28th, 2017

Fehler bei AVR ISP Parallel-Programmieradapter0

Ich habe bereits zweimal den scheinbar unerklärlichen Fehler gehabt, dass bei einem Flashvorgang der AVR plötzlich nicht mehr antwortet. Nach viel Kontakt mit Atmel und einigen Profis konnte ich den Fehler trotzdem nicht lokalisieren.

Vor einigen Tagen nun habe ich mich mit einem Elektroniker unterhalten, der diesen Fehler auch hatte und genauer nachgeforscht hat. Es wurde in beiden Fällen der Programmieradapter von Robotikhardware verwendet. Hier wurde allerdings ein einfacher Schaltplan von früher verwendet, der sich damals weit verbreitet hatte. Hier fehlt eine Diode um die Spannung auf 5V zu begrenzen, denn RS232 hat ja einen höheren Pegel als 5V. Bei einer bestimmten Kombination von Code wird der Massepegel des AVR abgesenkt und daher der Spannungspegel über 5V angehoben. Das passiert nur wenn die Pegel zweier aufeinanderfolgenden Befehle die maximale Differenz haben. Da ist der Port nicht schnell genug und durch die fehlende Diode entsteht kurzzeitig ein Peak von mehr als 5V. Das ist der Grund warum der AVR unvorhergesehen kaputt geht.

Tags: , ,


Unterschiede bei ISP-Programmierung von AVRs2

Normalerweise wird ein AVR über ISP immer durch MOSI und MISO programmiert, dass sind die SPI Input und Output Anschlüsse. Wer jedoch den AT90CANxx zum ersten mal anfasst wird schnell eine Überraschung erleben.

Denn wie im Datenblatt Seite 345 unter “Signal Names” beschrieben sind bei dem Chip und sicher auch bei wenigen weiteren die MOSI und MISO Pins auf PDI und PDO gemappt. Also, immer genau hinschauen!

Tags: , ,


Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Kommentare-RSS