July 22nd, 2017

 vorheriger Artikel
« Unterschiede bei ISP-Programmierung von AVRs


Evaluationboard für AT90CAN TQFP64

Mit freundlicher Unterstützung von Mark C. konnte ich am Wochenende ein sehr praktisches Evaluationboard für den AT90CANxx aufbauen. Ursprünglich wollte ich einen Adapter für den Chip bauen um ihn auf mein Steckbrett stecken zu können, das erwies sich allerdings schnell als unhandlich.

Da der AT90CANxx einer der wenigen AVRs ist, die per PDI und PDO programmiert werden (siehe hier), ist das Board speziell für diesen TQFP64 AVR entwickelt. Wenn man diese Pininkompabilität ausmärzt kann man theoretisch jeden AVR damit betreiben. Jedoch muss er aufgrund der Bauform direkt aufgelötet werden.

Features:

ISP Programmierung, CAN treiber onboard, MAX208 onboard, zwischen 5,0V und 3,3V Betriebsspannung (AVR und Ports getrennt) wählbar, Betriebsspannungen an extra klemmen abgreifbar, an jedem Port-Wannenstecker Port-Betriebsspannung und GND verfügbar, RTS und CTS lines per Jumper trennbar, 2 RS232 Schnittstellen

Schaltplan evboard_tqfp64

Tags: , ,



One Response to 'Evaluationboard für AT90CAN TQFP64'

  1. 1Elektronik - Erster Test des 2,1″TFT
    Oktober 13th, 2008 at 11:05

    [...] hatte ich die Gelegenheit, nachdem das Evaluationboard erfolgreich in Betrieb genommen wurde, mein TFT mal einem ersten Test zu unterziehen (dazu wurde [...]


Leave a Response

Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Kommentare-RSS