July 22nd, 2017

 vorheriger Artikel
« AVR Programmer für USB


Unterschiede bei ISP-Programmierung von AVRs

Normalerweise wird ein AVR über ISP immer durch MOSI und MISO programmiert, dass sind die SPI Input und Output Anschlüsse. Wer jedoch den AT90CANxx zum ersten mal anfasst wird schnell eine Überraschung erleben.

Denn wie im Datenblatt Seite 345 unter “Signal Names” beschrieben sind bei dem Chip und sicher auch bei wenigen weiteren die MOSI und MISO Pins auf PDI und PDO gemappt. Also, immer genau hinschauen!

Tags: , ,



2 Responses to 'Unterschiede bei ISP-Programmierung von AVRs'

  1. 1Elektronik - Evaluationboard für AT90CAN TQFP64
    Oktober 12th, 2008 at 10:20

    [...] der AT90CANxx einer der wenigen AVRs ist, die per PDI und PDO programmiert werden (siehe hier), ist das Board speziell für diesen TQFP64 AVR entwickelt. Wenn man diese Pininkompabilität [...]


  2. 2kristof
    Januar 23rd, 2009 at 3:25

    Nur weil ich hier auf deiner Seite ein bischen gestöbert habe, wärend ich auf meine Controllerlieferung gewartet habe bin ich zufällig auf dieses Problem gestossen.

    Vielen Dank, das erspart mir viel Ärger …


Leave a Response

Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Kommentare-RSS