July 22nd, 2017

Adapter CAN-Bus Versorgung2

Um einen kleinen CAN-Bus mit 5V zu versorgen braucht es meißt ein Modul, was aus einer Quelle mit einem Wandler 5V stabil erzeugt und auf Pin 9 legt. Damit ich alle CAN-Knoten so konzipieren kann, dass sie alle eine Versorgung über die CAN-Leitung bekommen habe ich einen kleinen Adapter gebaut, der mit Schraubklemmen versehen ganz komfortabel an den Bus angeschlossen werden kann.

cantosupply_complete_rear.jpg

can_supply_schem.png

can_supply_lay.png

Tags: , ,


Super Ergebnis durch Kombination von Positivlack und Tonermethode0

Nun habe ich scheinbar das Optimum gefunden. Man ätze die Platinenunterseite mit der herkömlichen Belichtungsmethode und bringe den Bestückungsdruck mit der Tonermethode auf die oberseite.

Die Belichtungsmethode mit Inkjetfolie von Zweckform, UV Belichtungsapparat und auf 1Liter genau angerührte Lauge bringt einfach die besten und schärfsten Ergebnisse. Es ist auch durch eine einmalig einzustellende Belichtungszeit recht praktikabel.

Die Platinenoberseite kann man dann nach dem Ätzvorgang wunderbar mit der Tonermetode durch aufbügeln mit dem Bestückungsdruck versehen. Durch ein paar gebohrete Löcher wird das Papier fixiert, so dass es mit den Löchern genau passt.

Hier das Ergebnis:

platine_rear.jpg

platine_front.jpg

Tags: , , , ,


Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Kommentare-RSS