July 22nd, 2017

CAN-Teilnehmer Temperaturauswertung0

Das Projekt ist im Rahmen des Elektronik II Labors entstanden. Die eigentliche Aufgabe sollte eine Schaltung mit PLDs, dem AD595 und 7-Segment-Anzeigen sein, die ein digitales Thermometer darstellt. Doch es gab das Angebot mit Hilfe von Mikrocontrollern der eigenen Wahl mehr zu errreichen. Es wäre Zeitverschwendung gewesen dieses nicht anzunehmen.

So kam Jonas und mir also die Idee, (mehr…)

Tags: , , , ,


EL II Projekt fertiggestellt0

Die letzten Feinheiten des Projekts sind erledigt. Die Platinen wurden gestern bestückt und getestet:

can1_fertig.jpg can2_fertig.jpg

Heute habe ich die Auswertung der Temperaturen so wie ich sie mir vorstelle programmiert. Am unteren Rand werden beide Temperaturen als Zahlen geschrieben und in dem Grafikfenster wird die Ofentemperatur mit einer Auflösung von 2°C pro Pixel in einem Bereich von 100K dargestellt. Die Durchlaufzeit beträgt ca. 20 Sekunden.

Die falschen Pixel auf dem ersten Bild sind bereits beseitigt.

graph_2.jpg graph_1.jpg

Tags: , ,


Die optimale Reihenfolge eine Platine herzustellen0

Da ich neulich mal wieder neue Erfahrungen beim Herstellen einer Platine gesammelt habe, möchte ich diese nun der Öffentlichkeit preisgeben. Es handelte sich um 2 Platinen für ein Projekt, die mit der Photolack/Belichtungsmethode hergestellt wurden und den Bestückungsdruck mit dem Toner-Verfahren erhalten sollten.

Hier nun die, in meinen Augen, optimale Reihenfolge:

  1. Layout erstellen
  2. Layout auf Folie drucken
  3. Platine belichten
  4. Platine entwickeln
  5. Platine ätzen
  6. Photolack mit Aceton entfernen
  7. Bestückungsdruck aufbügeln
  8. Platine Bohren
  9. Löcher entgraten
  10. Platine mit Lötlack einsprühen
  11. Bestücken

Man sollte auf jeden fall den Photolack vor dem Aufbügeln des Toners entfernen, da dieser durch die Wärme sehr stark eingebrannt wird.

Tags: , , ,


Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Kommentare-RSS