July 22nd, 2017

 vorheriger Artikel
« Verwendung des GLcd mit dem T6963C nicht möglich


PIC18F4685 und T6963C

Um das Grafikdisplay mit dem T6963C mit Text zu füllen muss es an einen Mikrocontroller angeschlossen werden. Ich nahm mir den PIC18F4685 zur Hand, da ich einen CAN-Knoten aufbauen möchte der Messdaten empfängt und auf dem Display ausgibt.

Wenn die Hardware soweit gesteckt ist und alle Verbindungen geprüft sind gehts an die Software. Aber was tun, wenn es keine Bibliothek für diesen controller gibt? Man drucke sich das Datenblatt des T6963C und los…

Mit Hilfe der MPLAB IDE, die freie Assembler Entwicklungsumgebung von Microchip, schreibe ich mir meine eigene Bibliothek für den Displaycontroller. Zu beachten gab es so einiges: Eine Statusabfrage vor dem Schreiben von Daten, das Timing und die Reihenfolge der Controlbits beim Schreiben/Lesen von Daten und die Befehle um Textfeld und Modi zu wählen. Alles ist im Datenblatt wunderbar beschrieben.

Ich habe, wo möglich, alle Befehle Kommentiert. Die Software gibt es hier.

Tags: , , ,



One Response to 'PIC18F4685 und T6963C'

  1. 1electronic - Displaycontroller T6963C
    Oktober 26th, 2007 at 7:46

    [...] aktuelle Version der Firmware ist hier zu [...]


Leave a Response

Imhotep theme designed by Chris Lin. Proudly powered by Wordpress.
XHTML | CSS | RSS | Kommentare-RSS